Wer ich bin

Ich bin Jahrgang 1983 und im brandenburgischen Neuruppin geboren. Nach der Grundschule besuchte ich ein Gymnasium und legte dort einen Abschluss der Fachoberschulreife im Bereich Wirtschaft und Verwaltung ab. Mir war schon im frühen Jugendalter bewusst, dass ich für andere Menschen da sein möchte. Diese soziale Ader habe ich vermutlich geerbt und sie schlug sich schon immer in meiner Persönlichkeit, in meinem Leben und in meinem Schaffen nieder. Ich engagierte mich sowohl beruflich als auch privat gern für andere Menschen und das Gemeinwohl. Und so verschlug es mich, nachdem ich zuerst im kaufmännischen Bereich Erfahrungen gesammelt hatte, natürlich in den sozialen Bereich – wobei ich mich beruflich in die Altenpflege wagte, während ich privat sehr viel mit Kindern und Jugendlichen zu tun hatte. Ich lernte den Beruf des Pflegeassistenten und arbeitete in verschiedenen Einrichtungen (Pflegediensten, Pflegeheimen, betreuten Wohngemeinschaften) in mehreren Bundesländern. Auch im Rettungsdienst hinterließ ich meine Spuren. Selbst eine eigene kleine Firma konnte ich hier schon mein Eigen nennen. Privat zog es mich auf die gegenüberliegende Seite: Ich war engagierter Vater und Elternvertreter im Kindergarten meiner Tochter, trat in die Freiwillige Feuerwehr ein und wurde dort Feuerwehrmann mit Leib und Seele. Und auch hier kümmerte ich mich wieder um Kinder und Jugendliche: als Jugendfeuerwehrwart und ausgebildeter Kinder- und Jugendgruppenleiter. Des Weiteren war ich Koordinator unseres Landkreises in einer brandenburgweiten Elterninitiative, die für bessere Betreuungsbedingungen und eine qualitativ hochwertige, frühkindliche Bildung in unseren Kindergärten kämpfte; nicht zuletzt mit großem Erfolg. Und den Rest meiner verbliebenen Zeit verbrachte ich schließlich als Schöffe in Sitzungen des Amtsgerichts – als Stimme des Volkes in der Rechtsprechung – und war als Bürger und Einwohner aktiv im Dorf- und Gemeindeleben engagiert - in stetiger, guter Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat und der Gemeindeverwaltung.

 

Heute bin ich längst ruhiger geworden, habe aber nichts von dem verloren was mich in dieser Zeit als Mensch ausgemacht hat. Ich verfüge über kaufmännisches Know-How, ausgedehnte pflegerische und medizinische Kenntnisse und Erfahrungen, handwerkliche Begabung sowie Werte und Eigenschaften wie Pünktlichkeit, Ordnungssinn, Organisationstalent, Zuverlässigkeit, Weltoffenheit, Einfühlungsvermögen und Ehrlichkeit.


Klicken Sie jeweils einmal auf das Bild, um es aufzurufen, und nochmals, um es zu vergrößern.